Eingetragen oder aktualisiert am 04.03.2009
Nutzungsentschädigung für Einbauküche ist Teil der Unterkunftskosten
Urteil des SG Freiburg vom 30.06.2008

Zivilrechtlich gehört eine Kücheneinrichtung zur Mietsache. Soweit eine Nutzungsentschädigung für zur Verfügung gestellte Möbel Bestandteil eines Mietvertrages ist, stellt daher auch eine solche Vereinbarung zivilrechtlich einen Teil des Mietzinses dar. Die zu übernehmenden Unterkunftskosten umfassen somit auch die in der Mietzahlung enthaltene Nutzungsentschädigung für eine Einbauküche.
 
SG Freiburg, Urteil vom 30.06.2008, Aktenzeichen: S 2 AS 5218/07

 











Rechtsanwalt für Sozialrecht (Arbeitslosengeld, ALG II, Hartz IV, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung für Arbeitssuchende, BAföG, Erziehungsgeld, Kindergeld, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Sozialhilfe, Wohngeld) - Rechtsanwalt für Strafrecht (Bewährung, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Haftbeschwerde, Haftprüfung, Nebenklage, Strafanzeige, Strafbefehl, Strafprozeßrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittel, BTMG) - Rechtsanwalt für Polizeirecht, Ordnungsrecht und Versammlungsrecht (Erkennungsdienstliche Behandlungen, Platzverweise, Personalienfeststellungen, Versammlungen und Demonstrationen, versammlungsrechtliche Auflagen) - Rechtsanwalt in Göttingen, Bovenden, Rosdorf, Waake, Hevensen, Gladbeck, Fehrlingen, Aschen, Lenglern, Emmenhausen, Wibbecke, Barterode, Ossenfeld, Varmissen, Bördel, Dransfeld, Jähncke, Atzenhausen, Tiefenbrunn, Mengershausen, Gleichen, Waake, Ebergötzen, Seeburg, Krebeck