Eingetragen oder aktualisiert am 19.02.2008
Hilfe bei Kraftfahrzeug-Anschaffung auch ohne Teilnahme am Arbeitsleben
Beschluss des OVG des Landes Sachsen-Anhalt vom 28.09.2007

Eingliederungshilfe für die Anschaffung eines Kraftfahrzeuges kann auch für eine Behinderte zu gewähren sein, die nicht am Arbeitsleben teilnimmt. Denn auch für den Schulbesuch und für Freizeitaktivitäten kann die Anschaffung eines Kraftfahrzeuges zur Teilnahme am öffentlichen Leben notwendig sein. Es kann außerdem nicht auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel verwiesen werden, wenn die Behinderte unter starken Epilepsieanfällen leidet und bis auf eine geringe Kopfkontrolle vollständig gelähmt ist.

 











Rechtsanwalt für Sozialrecht (Arbeitslosengeld, ALG II, Hartz IV, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung für Arbeitssuchende, BAföG, Erziehungsgeld, Kindergeld, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Sozialhilfe, Wohngeld) - Rechtsanwalt für Strafrecht (Bewährung, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Haftbeschwerde, Haftprüfung, Nebenklage, Strafanzeige, Strafbefehl, Strafprozeßrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittel, BTMG) - Rechtsanwalt für Polizeirecht, Ordnungsrecht und Versammlungsrecht (Erkennungsdienstliche Behandlungen, Platzverweise, Personalienfeststellungen, Versammlungen und Demonstrationen, versammlungsrechtliche Auflagen) - Rechtsanwalt in Göttingen, Bovenden, Rosdorf, Waake, Hevensen, Gladbeck, Fehrlingen, Aschen, Lenglern, Emmenhausen, Wibbecke, Barterode, Ossenfeld, Varmissen, Bördel, Dransfeld, Jähncke, Atzenhausen, Tiefenbrunn, Mengershausen, Gleichen, Waake, Ebergötzen, Seeburg, Krebeck